Geschichte der Weihnachtsmann - Werkstatt

Geöffnet Am 12. / 13. November

Dass der Weihnachtsmann am Polarkreis in Finnland wohnt, weiß fast jedes Kind. Dort fühlen sich die Rentiere des Weihnachtsmannes wohl und in der Abgeschiedenheit lässt es sich prima Werkeln und Weihnachtsgeschenke basteln.
Doch da die Weltbevölkerung immer mehr auf der südlichen Halbkugel wächst, hat der Weihnachtsmann seit einiger Zeit einen logistischen Nachteil am Polarkreis. Der Weg der Geschenke aus der Werkstatt zu den Kindern auf der südlichen Hemisphäre ist einfach zu weit.

Daher suchte er nach günstigen Standorten für Filialen seiner berühmten Weihnachtsmann  - Werkstatt.

Besonders günstige Bedingungen fand er in der Felsengrotte und dem Gewölbekeller unter dem Schloss Hornberg vor. Nahezu geheim und mit genügend Platz für die Werkstätten der Elfen und Wichtel. Sogar ein kleines Café lies sich dort einrichten.

Und so freuen wir uns, Sie bereits zum 5. Mal am 12. / 13. November in unserer Weihnachtsmann-Werkstatt begrüßen zu dürfen.“

Auf regen Besuch freuen sich der Weihnachtsmann
und das Schloss Hornberg Team.



Eine Veranstaltung von:

 

Impressum